PDO Fadenlifting

PDO Facelifting ist eine Behandlung, bei der Ihr Gesicht mit Hilfe von PDO Drähten geliftet wird. Es glättet das Hautgewebe und strafft die Haut, weil es die Produktion von Kollagen stimuliert. Dazu werden feine, lösliche Polydioxanonfäden mit kleinen Nadeln in das Unterhautgewebe eingebracht.

Verfahren


Was ist PDO Facelifting?

PDO Facelifting ist auch bekannt als Ultra V Lift, Kontur Lift, Silhouette Lift, Anti-Ptos-Rope Lift und Spider Web Aesthetics.

Die Polydioxanonfäden werden mit kleinen Nadeln in die Haut eingebracht. Diese Fäden bleiben in der Haut und verursachen sehr kleine Verletzungen, die die Kollagensynthese und die Gewebekontraktion stimulieren. Dies liftet die Haut und macht Falten und Linien weicher erscheinen. Die PDO-Drähte lösen sich langsam auf; nach etwa sechs Monaten sind sie komplett weg.

PDO-Therapie ist ideal für Menschen, bei denen noch keine tiefen Falten entstanden sind. Es ist für Frauen und Männer geeignet und wird üblicherweise im Alter zwischen 35 und 60 Jahren angewendet. Sowohl das Gesicht als auch der Körper können geliftet werden. Es kann auf den Wangen, der Stirn, dem Kinn, dem Hals, den Nasolabialfalten, den herabhängenden Mundwinkeln, den Armen, den Oberschenkeln und dem Bauch angewendet werden.

Was sind die Verfahrensschritte?

Die Behandlung wird in der Regel mit einer lokalen Betäubung durchgeführt und dauert je nach Behandlungsbereich zwischen 45 und 60 Minuten. Sie können die Ergebnisse unmittelbar nach der Behandlung sehen, aber der Lifting-Effekt ist nach 6 Monaten am höchsten, wenn Kollagen neugebildet wird. Das Ergebnis dauert zwischen 2-3 Jahren.

Sie können unmittelbar nach der Behandlung mit normalen Aktivitäten fortfahren. Nebenwirkungen sind minimal, können aber Schwellungen und Blutergüsse umfassen, die 2-3 Tage andauern. Am ersten Tag nach der Behandlung kann das Anheben des Kopfes die Wahrscheinlichkeit einer Schwellung verringern, wenn sie überhaupt auftritt.

Produkte & Marken die für diese Behandlung verwendet werden